Transformatoren

Verteil-Transformatoren bringen die zur Energieübertragung erforderliche Mittelspannung (zumeist 10 oder 20 kV) auf die für Endverbraucher verträgliche Spannungsebene von 400/230 V. Man unterscheidet zwei Bauarten, die unterschiedliche Vor- und Nachteile haben.


Öl-Transformatoren

Gießharz-Transformatoren

Vorteile

- Bewährte, langlebige Technik
- Hohe Wirtschaftlichkeit
- Berührungsicherer anschließbar

Nachteile

- Ölauffangwanne erforderlich
- Brandlast
- baurechtliche Auflagen
Vorteile

- Geringe Brandlast
- wartungsarm
- Leistungsreserven (kurzzeitig überlastbar)
- Leistungserhöhung durch Lüfteranbau

Nachteile

- höhere Anschaffungskosten
- Berührungsschutz nur durch Gehäuse


Öltransformatoren kommen bevorzugt zum Einsatz in Fertigstationen und überall dort, wo sich die baulichen Anforderungen bezüglich Brandschutz und Umweltschutz mit vertretbarem Aufwand erfüllen lassen. Gießharz-Transformatoren kommen überall dort zum Einsatz, wo Sicherheits- oder Gewässerschutzaspekte die Verwendung von Öltransformatoren verbieten. Insbesondere sind sie geeignet, um in Verbindung mit einem Gehäuse durch Aufstellung direkt in der Produktion Lastschwerpunkte mit Energie zu versorgen.


Bei der Auswahl eines Transformators spielen viele Kriterien eine Rolle. Neben den Anschaffungskosten müssen auch die Betriebskosten berücksichtigt werden.
Verlustarme Transformatoren amortisieren den höheren Einkaufspreis durch einen verbesserten Wirkungsgrad nach einigen Betriebsjahren. Dabei ist zu bedenken,
dass Transformatoren sehr langlebige Investitionsgüter sind. Eine Betriebsdauer von 30 Jahren und mehr ist keine Seltenheit.

EET liefert und montiert Transformatoren aller namhaften Hersteller. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl.

Für eilige Fälle und für Sparfüchse haben wir einen Lagerbestand an neuen und gebrauchten Transformatoren. Schauen Sie doch mal rein. Vielleicht ist Ihrer dabei.